Option Fair

Option Fair wird von der B.O. Tradefinancials Ltd. betrieben und hat seinen Geschäftssitz auf Zypern. Der Broker besteht seit 2010 und wird von der Cyprus Securities and Exchange (CySEC) reguliert und kontrolliert. Im Gegensatz zu Konkurrenz-Anbietern ist er sogar börsennotiert. Wer bei Option Fair ein Handelskonto führt, tradet ausschließlich über den Webbrowser. Wie einige andere Binäre Optionen Broker nutzt Option Fair die bewährte Software von Tech Financials, die für ihre Zuverlässigkeit und schnellen Ladezeiten bekannt ist. Die Webseite des Brokers ist übersichtlich gestaltet und intuitiv zu bedienen, sodass auch EDV technisch weniger Versierte gut mit ihr zurechtkommen. Für seine deutsche Klientel bietet Option Fair eine separate Handelsseite an. Allerdings sind die AGBs in englischer Sprache.

Auch der mobile Handel via Smartphone und Tablet ist bei Option Fair möglich: Der Broker bietet für Geräte mit iOS Betriebssystem (iPhones, iPads) eine native App an, die sich der Nutzer vom Apple App Store kostenfrei downloaden kann. Für Android Geräte gibt es die mobile App bei Google Play. Eigentümer von Windows und Blackberry Geräten können sich ihre WebApp via QR Code Scan direkt von der Plattform holen.

Der Kundenservice des Brokers ist über 11 Länder Hotlines, Email, LiveChat und ein Kontaktformular (auf der Webseite) zu erreichen.

Konto bei Option Fair registrieren

Wer sich bei Option Fair einen Account einrichten möchte, kann das schon direkt auf der Startseite des Brokers tun. Er gibt dazu seinen Vor- und Zunamen, seine Email-Adresse, sein Geburtsdatum, sein Land und seine Telefonnummer ein. Nach der Email Bestätigung wählt er noch sein Passwort und die Währung aus, mit der er sein Konto führen möchte (USD, EUR, GBP und RUB). Die gewählte Währung kann – wie es bei Online Brokern üblich ist – später nicht mehr geändert werden. Für die Legitimierung benötigt er seinen Personalausweis, Reisepass oder gültigen Führerschein sowie eine Verbraucher-Rechnung, die nicht älter als ein halbes Jahr ist. Anhand der Rechnung überprüft Option Fair die Richtigkeit von Personennamen und Wohnanschrift. Kunden, die sich bei Option Fair registrieren, können zwischen verschiedenen Konten-Arten wählen, die mit unterschiedlichen Vorteilen verbunden sind.

Alle Kunden haben grundsätzlich die Möglichkeit, nach ihrer Registrierung Option Fair mit einem kostenfreien Demo-Konto und Spielgeld auszuprobieren. Dazu kontaktieren sie einfach den Kunden-Support und fordern ihr Spielgeld an. Für Anfänger bietet das unverbindliche Demo-Konto die Chance, sich mit dem Handeln von Binären Optionen vertraut zu machen und alle technischen Features ausgiebig zu testen. Erfahrene Trader können mit dem Spielgeld-Konto neue Handelsstrategien risikofrei ausprobieren. Mit dem Demo-Konto hebt sich Option Fair von der Vielzahl anderer Anbieter ab, die ihren Neukunden kein Test-Konto offerieren. Wer seine erste Einzahlung getätigt hat, kann sich einen attraktiven Willkommens-Bonus über den Kundenservice anfordern.

Option Fair Kontenarten

Der bekannte Broker bietet fünf verschiedene Handelskonten an. Für Trading Anfänger optimal geeignet ist das Standard Konto: Man zahlt mindestens 250 EUR/USD/GBP ein und handelt dann mit 25 EUR/USD/GBP und höher pro Trade. Standard Konto Nutzer erhalten eine Einführung in das Handeln mit Binären Optionen durch einen Finanzexperten, haben jedoch keinen Anspruch auf Handelssignale und Handelsstrategien, die es bei den anderen Option Fair Konten gibt. Mit einer Mindest-Einzahlung von 500 EUR/USD/GBP (Silber Konto) sichert sich der neue Kunde eine zusätzliche Rendite von 1% auf jeden ausgeführten Trade, eine monatliche Schulung durch einen erfahrenen Markt-Analysten und erhält noch zusätzlich eine Handelsstrategie sowie Handels-Signale für die Dauer eines Monats.

Auch beim Silber Konto handelt man mit einem Mindesteinsatz von 25 EUR/USD/GBP. Wer erfahren im Traden ist und über ausreichend viel Geld verfügt, dem seien die Konten Gold, Platin und VIP angeraten. Das Gold Konto kann man mit einer Mindest-Einzahlung von 2000 EUR/USD/GBP starten und wird bei jedem erfolgreichen Handel (Mindest-Einlage: 50 EUR/USD/GBP) mit zusätzlichen 2 Prozent Gewinn belohnt. Gold Konto Inhaber haben Anspruch auf zwei kostenfreie Schulungen, 3 Handelsstrategien und Handels-Signale für zwei Monate. Für Platin Konten gelten wieder andere Bedingungen: 15000 EUR/USD/GBP Mindesteinlage, 50 EUR/USD/GBP Mindesteinsatz pro Handel, 3 bis 4 Prozent mehr Rendite pro Trade, eine unbegrenzte Anzahl von Schulungen durch Markt-Analysten, 5 Handelsstrategien und FairSignals für den Zeitraum von drei Monaten, die das erfolgreiche Traden erleichtern.

Seine VIP Kunden belohnt Option Fair nach ihrer ersten Kontoaufladung (50000 EUR/USD/GBP und mehr) sogar mit 5 Prozent höheren Gewinnen pro ausgeführtem Handel. Platziert werden die Trades mit mindestens 50 EUR/USD/GBP Kapital. Auch VIPs haben Anspruch auf eine unlimitierte Anzahl von Schulungen, erhalten jedoch unbegrenzt viele bewährte Handelsstrategien und Signale für die Dauer eines halben Jahres. Je nach gewähltem Kontotyp stellt der Broker unterschiedlich viele kostenfreie Video-Tutorials zur Verfügung. Alle Trader erhalten noch zusätzlich ein eBook mit detaillierten Informationen über das Handeln mit Binären Optionen und die Option Fair Plattform. Beachten sollte der Händler jedoch, dass manche Schulungsmaterialien nur auf Englisch verfügbar sind.

Bei Option Fair handeln

Option Fair bietet derzeit 73 Basiswerte: 21 Währungspaare, 14 Indizes, 29 Aktien und 9 Rohstoffe (davon 3 als Pairs). Damit sind die beliebtesten Assets vertreten. Auch Forex Trading ist bei dem Broker möglich (Mindesteinsatz pro Handel: 50 EUR/USD/GBP). Was die Handelsarten angeht, beschränkt sich Option Fair ebenfalls auf die bekannten Basics: das Setzen auf fallende oder steigende Kurse (Put/Call – hier Hoch/Tief genannt und mit einer High Yield Variante, bei der man bis zu 150% Gewinn pro Trade erwirtschaftet) und einmaliges oder kein Berühren der Kurs-Grenze (One Touch, auf der Handelsplattform unter Ein-Treffer zu finden). Auch bei One Touch gibt es die Möglichkeit, höhere Gewinne zu erzielen (High Yield Treffer). Wer lieber darauf spekuliert, ob der Kurs des gewählten Basiswerts innerhalb eines vom Broker vorgegebenen Bereichs bleibt oder nicht (Range/Boundary), findet bei Option Fair unter Grenze das Passende. Mit High Yield Grenze gibt es auch hier die Chance auf höhere Renditen.

Short Term Options (Turbo-Handel) werden bei Option Fair unter der Rubrik Kurzfristig geführt und sind mit Varianten von 60 Sekunden, 120 Sekunden und 5 Minuten vertreten. Über den normalen Handel kann der Trader maximal 91 Prozent Gewinn erzielen. Bei High Yield Trades sind sogar bis zu 360% Rendite möglich – was natürlich auch mit einem entsprechend höheren Risiko einhergeht. Positiv: Im Gegensatz zu vielen seiner Konkurrenten, die für Verlust-Trades keine Kompensation bieten, erhalten Option Fair Kunden bis zu 15% ihres Kapitals zurück.

Was die Handels-Tools angeht, so steht dem Kunden lediglich die Option zur Verfügung, mit der er den Handel vorzeitig beenden kann (Early Closure) – etwa um Verluste zu begrenzen oder Gewinne vor zu erwartender Kursveränderung zu sichern. Dabei wird der Rückkaufswert der Option immer angezeigt. Bedingung ist jedoch, dass der Händler die Position mindestens 5 Minuten vor ihrem Ablauf schließt.

Wer das Glück hat, FairSignals zu erhalten, kann sich das Traden erleichtern: Der von Option Fair entwickelte Algorithmus zeigt Echtzeit Handels-Signale an und teilt dem Kunden mit, wann sich der gehandelte Basiswert wahrscheinlich in eine bestimmte Richtung entwickelt (Put oder Call). Die Zuverlässigkeit der Einschätzung wird mithilfe eines grünen Balkens angezeigt. Das Tool wird ab dem Silber Account kostenfrei bereitgestellt, wenn man es sich anfordert. Der Kunde hat die Wahl, seine Signale per SMS auf sein Handy oder per Email zu erhalten. Außerdem kann er sie sich auf dem PC anschauen.

Zahlungsmodalitäten

Zur Einzahlung stehen dem Kunden diverse Zahlungsarten zur Verfügung: Kreditkarte (Visa, MasterCard), Banküberweisung, Skrill, Western Union, MoneyGram, Neteller etc. Das tägliche Limit ist dabei mit 30000 EUR/USD/GBP verhältnismäßig hoch – wahrscheinlich ist der Broker deshalb bei vielen High Rollern so beliebt. Die Auszahlungen erfolgen nach der Verifikation der Daten recht schnell. Der Kunde hat sein Geld oft schon innerhalb von 2 bis 4 Werktagen auf seinem Konto. Wer die Auszahlung auf sein Kreditkartenkonto erhalten möchte, muss dem Kundensupport via Email eine gescannte oder fotografierte Farbkopie beider Kreditkarten-Seiten zusenden.

Mindest-Auszahlungsbeträge sind 250 EUR/USD/GBP bei Kreditkarten und eWallet Gutschriften, 500 EUR/USD/GBP bei Banküberweisungen und 1000 EUR/USD/GBP bei Auszahlungen auf MoneyGram und Western Union. Bei allen Konten-Arten ist eine Auszahlung im Monat gebührenfrei. Für jede weitere werden dem Kunden 30 EUR/USD/GBP von seiner Auszahlung abgezogen. Wie bei den meisten Online Brokern üblich, werden die Auszahlungen auf dieselbe Zahlungsart durchgeführt wie der Kunde Geld eingezahlt hat (Ausnahme Western Union: Zahlung auf Bankkonto desselben Kontoinhabers).

Boni und Promotions

Sehr attraktiv sind die vielen Willkommens-Boni, die der Broker vergibt. Standard Kunden erhalten bis zu 20% zusätzlich auf ihre Erst-Einzahlung, Inhaber von Silber Konten 40 Prozent. Wer sich einen neuen Option Fair Gold, Platin oder VIP Account eingerichtet und eine erste Einlage getätigt hat, erhält einen 60, 80 oder 100% Bonus darauf. Der Kunde, der diese lukrative Möglichkeit nutzen möchte, um seine Gewinnchancen mit Gratis-Geld zu erhöhen, muss jedoch die Umsatz-Bedingungen des Anbieters beachten, bevor er sich eine erste Auszahlung anfordern darf. Tut er das nicht, gehen ihm die Bonus-Summe und die damit erzielten Gewinne verloren. Der Bonus-Betrag selbst muss 40 Mal durch Handeln auf der Plattform umgesetzt werden.

Wer ein Standard Konto eröffnet und 250 Euro einzahlt, erhält einen Neukunden-Bonus in Höhe von 50 Euro. Vor der ersten Auszahlung sollte er für mindestens 2000 Euro Binäre Optionen Trades platziert haben. Forex Händler müssen den Bonus-Wert vor ihrer ersten Auszahlung 50 Mal umgesetzt haben. Mit diesen Bonus Umsatz-Bedingungen ist Option Fair kundenfreundlicher als andere Anbieter am Markt, die von ihrer Klientel das Einlösen von Bonus-Summe zuzüglich Erst-Einzahlungsbetrag verlangen.

VIP Händler, die Boni von mehr als 4999 EUR/USD/GBP oder mindestens 9999 EUR/USD/GBP erhalten, sind verpflichtet, diesen Betrag mindestens 60 beziehungsweise 80 Mal durch Traden umzusetzen.

Die 5 risikofreien Trades, die der Broker aktuell als Promotion anbietet, sind vor allem für Newbies, aber auch für Händler, die riskantere Handelsarten bevorzugen, eine gute Chance, Verlusttrades auszugleichen. Wer also 5 Verluste hintereinander hat, bekommt von Option Fair alle Einsätze zurückerstattet (maximaler Kompensationsbetrag: Höhe der Ersteinzahlung). Kunden, die beispielsweise 300 Euro eingezahlt und 10 Handel à 30 Euro platziert haben, erhalten 150 Euro zurück, wenn sie bei 5 Trades mit ihrer Einschätzung falsch lagen. Den gesamten Einsatz ersetzt ihnen Option Fair auch dann, wenn sie einen einzigen Handel im Wert von 300 EUR/USD/GBP platziert und diesen verloren haben. Für die risikofreien Trades, die der Kunde über ein separates Fenster auf der Webseite anfordert, gelten ebenfalls die Bonus-Umsatz-Bedingungen des Brokers.